Interaktiver Glockentisch

Funktionsbeschreibung: Der interaktive Glockentisch besitzt 11 Sensoren, die die Berührung der Glocken auswerten. Für die jeweils gewählte Glocke wird nach einer Berührung die zugehörige Video- und Audiodatei gespielt. Die Videos werden auf dem integrierten Display gezeigt. Die Einhandhörer ermöglichen die Wiedergabe der Audiodateien. Während einer Führung im Museum kann über einen Schlüsselschalter die Wiedergabe der Audiodateien auf den externen Lautsprechern aktiviert werden.

Unterhalb der aufgeklebten Glocken und hinter der Glasscheibe befindet sich die Sensorfläche des Mirrormaid Sensors. Diese Sensorfläche erweitert sich durch die Glasscheibe auf die Glocke (kapazitive Kopplung). Die Glocken sind berührungsaktiv und die Glasscheibe ist nicht durchbohrt. Die Berührung der Glocken wird mit den Mirrormaid Sensoren ausgewertet. Diese schalten die Eingänge des Flashplayers, der die Wiedergabe der Multimedia-Dateien startet. Das 17" TFT Display und die Einhandhörer geben den multimedialen Inhalt wieder. Der HiFi-Verstärker kann zusätzlich über einen Schlüsselschalter eingeschaltet werden.

Integrierte Elektronik:
  • 11 x Mirrormaid Sensor
  • heddier Flashplayer Pro 1000i
  • Mirrormaid Anschlussplatine 16 Kanal
  • 17" TFT Display Open Frame mit FBAS Eingang
  • 4 x Professionelle Aluminium Einhandhörer
  • HiFi-Verstärker
  • Schlüsselschalter
Standort:
Glockenmuseum Mabilon in Saarburg / Deutschland



Interaktiver Glockentisch

Interactive Bell Table

Functional Characteristics:
The interactive bell table has 11 sensors that analyse the touching of the bells. For each bell there is an individually designed video and audio file that is played as soon as the bell is touched. The videos are shown on the integrated display while the audio files are run via the handsets. During a guided tour through the museum it is possible to activate the playback of the audio files on external speakers via a key switch.

Technical Specifications:
The sensor field of the Mirrormaid sensor is situated beneath the glued on bells and behind a glass pane. The sensor field is extended through the glass on the bell (capacitive interface). Hence, the bells are made contact active without having to drilling the glass. The Mirrormaid sensors analyse the touch of bells. Next, the sensors switch the inputs of the Flashplayer that again launches the playback of the multimedia files. The17" TFT display and the handset run the playback of the multimedia files. The HiFi amplifier can additionally be switched via a key switch.

Integrated Electronics:
  • 11 x Mirrormaid Sensor
  • heddier Flashplayer Pro 1000i
  • Mirrormaid conncetor circuit board 16 channel
  • 17" TFT display Open Frame featuring FBAS input
  • 4 x professionelle aluminium handsets
  • HiFi amplifier
  • Key switch
Location:
Bell Museum Mabilon, Saarburg / Germany

Fenster schließen